Die Multifunktionale Tür

Die Multifunktionale Tür


Esco bietet Paketlösungen mit systeQ-Produkten und realisiert mit Orgadata Zukunftsprojekte



Die "klassische Tür" zum Betreten eines Gebäudes von Aussen oder zum Verlassen eines Gebäudes von Innen gehört der Vergangenheit an. Die neue Türgeneration muss nicht nur die vorgenannten Funktionen erfüllen, sondern dient darüber hinaus der Organisation von Sicherheit, Komfort, zur Zeiterfassung und zur Kontrolle der Anwesenheit. Diese multifunktionale Nutzung setzt die Einhaltung von Normen und Vorschriften voraus und stellt erhöhte Anforderungen an den Türhersteller.

Die Auswahl und Beschaffung der benötigten und vor allem richtigen Bauteile ist sehr zeitraubend: die Komponenten müssen kompatibel sein und das Produkt, also die Tür, muss entsprechend den Anforderungen funktionieren.

Die Spezialisten bei esco beschäftigen sich schon seit Jahrzehnten mit der Automatisierung von Türen und haben in diesem Zeitraum umfangreiches Fachwissen erworben. Die ursprüngliche Idee hinter den esco-Sets ist eigentlich ganz einfach. Für die meisten Projekte sind Standardanwendungen vorgesehen. Dafür gibt es dokumentierte, vorgeplante Sets mit allen erforderlichen Komponenten. Der Kunde hat die Gewähr, dass alles zusammenpasst was zusammengehört, unter Berücksichtigung aller relevanten Bestimmungen. Dieses stellt esco nun dem Türhersteller zur Verfügung in Form des "esco-Paketsystems" mit dem jeder Metallbauer und Türhersteller nicht nur Zeit und damit Kosten spart, sondern auch sicher sein kann, daß er ein zertifiziertes Produkt baut.

Es gibt komplexe Paketlösungen zum Thema "Safety-Out", d.h. Systeme, die Flucht- und Rettungswege sichern. Auch eine spezielle Kindergartenlösung wird angeboten. Sonderlösungen können aktuell mit Unterstützung der esco-Spezialisten realisiert werden.

Abgerundet wird dieses Paket von weiteren-Dienstleistungen wie Installation, Inbetriebnahme und Wartung. Der Metallbauer erhält also ein komplettes "Sorglos"-Paket.

"Einer guten Idee darf man sich nicht verschließen".



Auf Basis der schon bestehenden Paketlösung, die der Kunde über die Orgadata-Software LogiKal® generieren kann, hat esco zusammen mit Orgadata eine Systemlösung entwickelt, bei der eine Objekttür per Mausklick entsteht.

Alle systeQ-Lösungen sind im esco-Datensatz mit allen technischen Eigenschaften integriert. Der Verarbeiter kann so flexibel und individuell Profile und systeQ Beschläge zusammenstellen mit der Sicherheit, technisch einwandfreie Produktlösungen zu planen und zu fertigen.

Im nächsten Schritt bekommt der Kunde noch zusätzlich die Möglichkeit, auch CE-konform seine Tür zu generieren. Die Orgadata-Software ermöglicht ihm in Verbindung mit dem esco Modul so die Herstellung eines zertifizierten Produkts. Selbst der Druck der CE-Etiketten ist auf Knopfdruck möglich. Diese Variante ist befindet sich derzeit noch in Planungszustand.

Damit ist jedoch nicht Schluß: die Spezialisten von esco und Orgadata haben viele Ideen und arbeiten an mittelfristigen Lösungen, um den esco-Kunden noch mehr Nutzen und damit Kostenersparnis zu bieten.


Weitere Informationen unter:

esco Metallbausysteme GmbH
Gabriele Zannini
Dieselstrasse 2 , 71254 Ditzingen
Tel.:0 71 56 / 300 8-115, Fax.:0 71 56 / 300 8-143

gabriele.zannini@remove.this.esco-online.deremove-this. / www.esco-online.de, www.esco24.de

Zurück zur Übersicht
Bildquelle GEZE

esco
Metallbausysteme GmbH

Dieselstraße 2
D-71254 Ditzingen
P +49 (0) 7156 3008-0
F +49 (0) 7156 3008-600
info@remove.this.esco-online.de